Eichenprozessionsspinner am Radweg Wallmerod-Westerburg

Geschrieben von: Leben im Dorf am .

Am Radweg Wallmerod-Westerburg (Alte Bahnstrecke) wurde an einigen Eichen der Eichenprozessionsspinner festgestellt. Die entsprechenden Bereiche sind 10m vor und hinter den betroffenen Eichen mit Warnhinweisen versehen. Fußgänger und Radfahrer sollten diese Bereiche möglichst meiden und sich dort nicht aufhalten.

ACHTUNG

Gesundheitsgefahr durch Eichenprozessionsspinner

2019 eichenprozessionsspinnner

Der Eichenprozessionsspinner ist eine Schmetterlingsart, die durch den Klimawandel vermehrt als Schädling an Eichen in Rheinland-Pfalz auftritt. Die Gifthaare der Raupen, die sich auch an den Nestern befinden, können extreme allergische Reaktionen an der Haut und in den Atemwegen hervorrufen. Auch für Hunde besteht Gefahr. Im Ernstfall umgehend ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen!

Kulturförderverein stellt sein abwechslungsreiches Programm für das 2. Halbjahr 2019 vor 1. Wallmeröder Kulturwoche geplant

Geschrieben von: Leben-im-Dorf am .

Logo Dorf Kultur„Der Kulturförderverein der VG Wallmerod hat im Jahr 2019 noch einiges zu bieten“ fasste der Vorsitzende Klaus Lütkefedder die Vorstellung des Programmes 2019 zusammen.

Sein 1. Westerwälder Chorfest veranstaltete der Chorverband Westerwald am 15. Juni im Stöffelpark. Unser Kinder-, Jugend- und Konzertchor Wallmerod unter der Leitung von Jessica Burggraf und der Seniorenchor unter der Leitung von Mario Siry präsentierte sich in der historischen Werkstatt.

WLAN für die Verbandsgemeinde Wallmerod

Geschrieben von: Leben-im-Dorf am .

wlan-wallmerodevm und KEVAG Telekom installieren Hotspot

WALLMEROD. Ganz einfach und schnell im Internet surfen – das können nun die Besucher des Freibads Hundsangen, in der Verbandsgemeinde Wallmerod. Denn hier wurde zusammen mit der Energieversorgung Mittelrhein (evm) und ihrer Tochter KEVAG Telekom ein kostenloser Hotspot eingerichtet, der das Freibad mit öffentlichem Internet versorgt. „Wir haben viele Besucher bei uns, die auch während ihres Schwimmbadaufenthalts zwischendurch gerne im Internet surfen möchten“, erklärt Bürgermeister Klaus Lütkefedder. „Wir haben den Standort bewusst gewählt, da nicht nur die Schwimmbadgäste, sondern auch die Besucher des Biergartens vor dem Freibad das kostenlose Internet nutzen können“.

Alle Besucher des Freibads Hundsangen können das kostenfreie WLAN ab sofort über die evm-App nutzen – wie auch an über 70 weiteren Hotspots in der ganzen Region. „Ein großer Dank geht an die evm und die KEVAG Telekom“, so der Bürgermeister.

Dorfmobil stößt auf großes Interesse

Geschrieben von: Leben-im-Dorf am .

logo dorf mobilRund 100 Fahrten in den ersten Wochen

„Das Dorfmobil erfreut sich schon nach wenigen Wochen großer Beliebtheit“, sagte Bürgermeister Klaus Lütkefedder anlässlich einer ersten Zwischenbilanz. Seit dem Start am 29. März des Jahres sind bereits rund 100 Fahrten durchgeführt worden. Es zeigt sich, dass mit dem Dorfmobil viele Anforderungen abgedeckt werden können. So wurden Fahrten zum Bus nach Hundsangen oder zum Zug noch Steinefrenz durchgeführt. Innerhalb der Verbandsgemeinde wurden zwischenzeitlich alle Ärzte angefahren, aber auch zum Beispiel die Märkte in Wallmerod. Nicht zuletzt wurde das Dorfmobil auch für gesellige Aktivitäten genutzt, wie die Kirmesburschen zur Bierprobe nach Obererbach oder eine Seniorengruppe zum Mittagstisch nach Elbingen. Das Dorfmobil fährt auch gegen einen kleinen Aufpreis über die Grenzen der Verbandsgemeinde, zum Beispiel zum ICE-Bahnhof nach Montabaur, zu einem Konzert nach Hadamar oder zur Wallfahrtskirche nach Wirzenborn.
foerderer

www.lebenimdorf.de verwendet Cookies, um die Webseite zu optimieren und Ihnen den Besuch angenehm zu gestalten. Wenn Sie unseren Service weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies und deren Löschung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cokkies von dieser Seite.