Preisverleihung - Wettbewerb „Lange Leben im Dorf“

Geschrieben von: Leben im Dorf am .

LLID-Wettbewerb-UrkundeDer Wettbewerb „Lange Leben im Dorf“ trägt Früchte in Form von finanzieller Unterstützung für Gemeinden der Verbandsgemeinden und im speziellen für Projekte die von Vertretern der Gemeinden im Sitzungssaal der Verbandsgemeinde vorgestellt wurden. Aus diesem Anlass fand sich Staatssekretär Randolf Stich ein um die Laudatio auf die Gemeinden zu halten und die Preisgelder zu übergeben.

Energie sparen im Haushalt heißt Geld sparen!

Geschrieben von: Leben im Dorf am .

Verbandsgemeinde Wallmerod informiert Bürgerinnen und Bürger über Möglichkeiten den Energieverbrauch zu senken.

Energie sparen, um damit Kosten zu senken und gleichzeitig das Klima zu schützen - um dieses Thema ging es am Donnerstagabend im Sitzungssaal des Rathauses in Wallmerod. Die Verbandsgemeindeverwaltung veranstaltete gemeinsam mit der Energieagentur Rheinland-Pfalz einen Informationsabend.

Wie die eigene Stromrechnung halbiert werden kann, zeigte Peter Müller von der Energieagentur Rheinland-Pfalz in seinem Vortrag. Bereits kleine Verhaltensveränderungen und Anschaffungen können mitunter große Wirkung haben. Glühbirnen durch LED-Lampen ersetzen, Stand-By-Leerlaufverluste aktiv vermeiden, den Duschkopf testen und ggf. austauschen, die Heizungspumpe im Keller prüfen und die Effizienz der Haushaltsgeräte (z.B. des Kühlschranks) checken. Dies sind einfache Maßnahmen, mit denen sich ohne großen Aufwand zuhause Energie einsparen und auch noch die Haushaltskasse entlasten lässt.

Mobilität für die Generation 55 plus

Geschrieben von: Leben im Dorf am .

Vier Tage, fünf Veranstaltungen, ein Thema. Vom 04. bis 07. Oktober 2015 stand in den Verbandsgemeinden Wallmerod und Westerburg das Thema Mobilität im Fokus. Die beiden Kooperationspartner in der rheinland-pfälzischen Zukunftsinitiative „Starke Kommunen – Starkes Land“ (SKSL) zeigten, dass das Thema viele Facetten hat. Ob der Mobilitätsklassiker eigenes Auto, ehrenamtliche Fahrdienste, Bürgerbus oder Ruftaxi: Bei der Mobilitätswoche für Senioren wurde das Thema Mobilität querbeet betrachtet.

SWR3 - Lieber Dorf statt Neubaugebiet

Geschrieben von: Leben im Dorf am .

Aus der Sitzung des Verbandsgemeinderates vom 08.10.2015

Das Programm „Leben im Dorf – Leben mittendrin“ läuft erfolgreich und kontinuierlich auf hohem Niveau. Aktuell wurden in den Dörfern der Verbandsgemeinde Wallmerod 224 Objekte mit einem Gesamtvolumen von über 36 Millionen Euro realisiert. Auch in den 5 Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde Westerburg, für die wir die Abwicklung übernommen haben, läuft das Programm hervorragend. Bisher wurden bereits 12 Projekte mit einem Volumen von rd. 1,7 Millionen Euro umgesetzt. Zudem entwickeln sich die Mehrgenerationentreffs in Bilkheim, Elbingen und Zehnhausen sehr positiv und werden zunehmend stärker von der Bevölkerung angenommen.

Dies bleibt auch außerhalb unserer Verbandsgemeinde nicht unbemerkt. Daher hat der Südwestrundfunk das Thema „Leben im Dorf“ als herausragende Initiative im Westerwald ausgewählt und darüber in der Themenwoche „Heimat“ der ARD in der „Landesschau aktuell“ berichtet.

foerderer