„Singsations Westerwald“ beim Empfang der Laienmusikwettbewerbe in der Staatskanzlei Mainz am 25.11.17

Geschrieben von: Leben-im-Dorf am .

singsations in mainz 2Ministerpräsidentin Malu Dreyer lud die Siegerinnen und Sieger der rheinland-pfälzischen Laienmusikwettbewerbe zu einem Empfang in den Festsaal der Staatskanzlei ein. Darunter auch der Frauenchor „Singsations Westerwald“ unter der Leitung von Jessica Burggraf.

Zu den Wettbewerben zählten „Jugend jazzt“, „Jugend musiziert“, der „Deutsche Orchesterwettbewerb“, der Newcomer Contest RLP „Rockbuster“ sowie der „Landeschorwettbewerb“.

Mobilheim abgebrannt

Geschrieben von: Leben-im-Dorf am .

mobilheim abgebranntAm Freitag, den 24.11.17, wurden die Feuerwehren Hahn/Elbingen, Mähren, Wallmerod und Meudt gegen 13:30 Uhr alarmiert. Ein Mobilheim auf dem Campingplatz in Hahn am See brannte. Bewohner befanden sich nicht im Mobilheim.

Die insgesamt 36 angerückten Einsatzkräfte konnten nur noch ein Übergreifen auf andere Mobilheime verhindern.

"Singsations Westerwald" auf der direkten Zielgerade zum Deutschen Chorwettbewerb in 2018

Geschrieben von: Leben-im-Dorf am .

- "Wir sind unserem großen Traum ein Stück näher gekommen" -

Der Jubel kannte kein Ende, als die 5-köpfige Jury des 10. Landeschorwettbewerbes Rheinland-Pfalz in Ingelheim (18. - 19.11.17) die Ergebnisse verkündete. Mit 22,6 Punkten und der damit "sehr gut" bewerteten Leistung des Chores erzielten die 30 jungen Frauen im Alter von 18 - 32 Jahren die höchste Wertung des Tages und gleichzeitig auch des gesamten Wettbewerbes, der über zwei Tage ging. Die Mädels und ihre mitgereisten Familien und Freunde hielt nichts mehr auf ihren Plätzen und die stundenlange Anspannung entlud sich in lautes Freudengeschrei. Mit diesem sensationellen Ergebnis haben sich die "Singsations" für die Teilnahme am 10. Deutschen Chorwettbewerb qualifiziert, der 2018 in Freiburg stattfindet.

Feuerwehrehrenzeichen

Geschrieben von: Leben-im-Dorf am .

Ein Mal im Jahr wird in der Verbandsgemeinde Wallmerod Danke an verdiente, langjährige Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner gesagt. Dank für Dienst an 364 Tagen im Jahr „und das rund um die Uhr“. In diesen Dank schließt Verbandsbürgermeister Klaus Lütkefedder jedes Jahr die Verleihung von Ehrenzeichen und Beförderungen im Sitzungssaal der Verbandsgemeinde ein.

Vorlesetag in der Erich Kästner-Schule

Geschrieben von: Leben-im-Dorf am .

Am 17. November 2017 war der bundesweite „Vorlesetag“. Forschungen der „Stiftung Lesen“ haben ergeben, dass 91 % der Kinder das Vorlesen durch Erwachsene lieben. Vorlesen und später das eigenständige Lesen fördern u.a. die Fähigkeit der Kinder, auch abstrakte Inhalte zu verstehen und auf andere Situationen zu übertragen. Sie erwerben nach und nach neues Wissen und verschiedene Denk- und Handlungsmodelle.

Schwerer Verkehrsunfall am frühen Morgen

Geschrieben von: Leben-im-Dorf am .

verkehrsunfallAm Samstagmorgen, den 18.11.2017, wurden die Einheiten Meudt, Herschbach und Wallmerod mit dem Alarmstichwort „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“ gegen 05:15 Uhr alarmiert.

Auf der L300 kurz vor der Ortseinfahrt Herschbach, aus Guckheim kommend, war ein 71-jähriger Mann aus ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen, ist durch ein Feld gefahren, hat sich mehrmals überschlagen und kam ca. 200m abseits der Straße, auf dem Dach des Fahrzeugs zum Liegen.

Der Fahrer wurde schwerverletzt durch die Einsatzkräfte aus dem Fahrzeug befreit und dem DRK übergeben.

Zimmerbrand durch schnelles Handeln abgewandt

Geschrieben von: Leben-im-Dorf am .

zimmerbrandAm Donnerstagabend, den 16.11.17, wurden die Feuerwehren Meudt und Niederahr gegen 20:30 Uhr zu einem Zimmerbrand in Niederahr alarmiert.

Vor Ort stellte sich heraus, dass durch den Hausbesitzer, mittels zwei Feuerlöscher, das Feuer bereits gelöscht wurde.

Die insgesamt 33 angerückten Einsatzkräfte konnten dadurch teils die Einsatzstelle schnell wieder verlassen. Das Gebäude wurde belüftet und die Einsatzstelle konnte gegen 21:45 wieder verlassen werden.

Ein Hausbewohner wurde leicht verletzt, durch das DRK betreut und in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.

Realschule plus Salz geht neue Wege

Geschrieben von: Leben-im-Dorf am .

CNC-Fräse und 3D-Drucker ergänzen moderne Ausstattung

Die Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassenstufe der Realschule plus in Salz lernen ab sofort den Umgang mit computergestützter Planungs- und Fertigungssoftware (CAD/CAM), welche sie dann bei der Fertigung von Produkten an der neuen CNC-Fräse einsetzen.

Adolf-Reichwein-Grundschule Meudt erhält „Westerwälder Tonkiste“

Geschrieben von: Leben-im-Dorf am .

Bei der Abschlussveranstaltung des European Minerals Day am 20. Oktober 2017 im Keramikmuseum Westerwald in Höhr-Grenzhausen wurde der Adolf-Reichwein-Grundschule Meudt die „Westerwälder Tonkiste“ überreicht.

Die Tonkiste entstand auf Initiative der Arbeitsgemeinschaft Westerwald-Ton und in mehrjähriger Zusammenarbeit mit Pädagogen. Die Firma Aloys Josef Müller GmbH & Co. KG hat freundlicherweise die Kosten für die Tonkiste der Grundschule Meudt übernommen. Sie wurde im Keramikmuseum von Herrn Jürgen Noll an die Schulleiterin Maria Rita Schröder übergeben.

mit Unterstüzung von:foerderer-refina