Adolf-Reichwein-Grundschule Meudt

Geschrieben von: Leben-im-Dorf am .

Am 15. April 2019 folgten die Kinder der Klassen 1a und 1b der Adolf-Reichwein Grundschule Meudt den Spuren des Osterhasen. Mit selbstgebastelten Osterkörbchen machten sie sich mit voller Begeisterung auf die Suche nach Süßigkeiten, die der Osterhase verloren hatte. Nach einer erfolgreichen Suche kehrten sie mit einem gefüllten Osterkörbchen erschöpft aber glücklich in die Klassen zurück.

Lesewettbewerb an der Grundschule am Eichberg

Geschrieben von: Leben-im-Dorf am .

Am 17. April fand in unserer Schule nach intensiven Vorbereitungen unser jährlicher Lesewettbewerb statt.

Fünf Finalisten der 2. Klasse traten gegeneinander an und lasen vor unserer kompetenten und uns treu und lieb gewordenen Jury. Hierzu zählen Frau Schnell, (ehemalige Lehrerin und Mitarbeiterin der Bücherei), Frau Lintz (ehemalige Kollegin) Frau Mittler (ehemalige Lehrerin aus Niederelbert), Frau Brass (Mitarbeiterin der Bücherei) und Herrn Pickart (ehemaliger Schulleiter).

Brand einer Industriehalle in Ettinghausen

Geschrieben von: Leben-im-Dorf am .

Am Frühen Donnerstagmorgen, den 11.04, gegen 1:30 Uhr wurden die Feuerwehren Wallmerod, Meudt und Niederahr, sowie die Drehleiter Wirges inklusive Tanklöschfahrzeug alarmiert, aufgrund eines Brandes einer großen Industriehalle in Ettinghausen. Ein vorbeifahrendes Fahrzeug mit drei Insassen hatte den Brand bemerkt, gemeldet und bereits, ohne Erfolg, Löschversuche mittels Feuerlöscher unternommen. Bei eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand der Technikraum, der sich in der Halle befand, in Vollbrand und das Feuer drohte auf den Rest der Halle überzugreifen. Das überschlagen auf andere Bereiche konnte unteranderem durch eine Öffnung, mittels Rettungssäge, in ein Tor und darauffolgendes kühlen von innen größtenteils verhindert werden. Im laufe des Einsatzes wurde die EVM als auch der Abrollbehälter Atemschutz des Kreises, für weitere Atemschutzgeräte, durch die Feuerwehr Ransbach-Baumbach, an die Einsatzstelle gerufen. Die letzten, der insgesamt 62 angerückten Einsatzkräfte, konnten gegen 4 Uhr die Einsatzstelle verlassen. Das DRK Meudt befand sich während des gesamten Einsatzes ebenfalls an der Einsatzstelle. Die Brandursache ist unklar

Brennender Baumstumpf an Bahnstrecke

Geschrieben von: Leben-im-Dorf am .

Am Mittwochnachmittag, den 10.04, gegen 16:20 Uhr wurden die Einheiten Obererbach, Dreikirchen und das Tanklöschfahrzeug aus Wallmerod aufgrund eines kleinen Flächenbrands alarmiert. An einer Eisenbahnbrücke von Obererbach (WW) in Richtung Dreikirchen brannte ein Baumstumpf, aus unklarer Ursache. Die insgesamt 16 angerückten Kräfte hatten das Feuer schnell gelöscht sodass die letzten gegen 17 Uhr die Einsatzstelle verlassen konnten.

Heckenbrand in Meudt-Eisen

Geschrieben von: Leben-im-Dorf am .

Am Donnerstagnachmittag, den 11.04, gegen 13:45 Uhr wurden die Feuerwehren Meudt und Herschbach (Oww) alarmiert aufgrund einer brennenden Hecke in Meudt- Eisen. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war die Hecke aber bereits durch die aufmerksamen Nachbarn, die den Brand bemerkten und meldeten, gelöscht sodass durch die Feuerwehr nur noch nachlöscharbeiten getätigt wurden. Gegen 14:15 Uhr konnten die letzten, der insgesamt 17, angerückten Kräfte die Einsatzstelle verlassen. Die Brandursache ist unklar.

Alarmübung in Hahn am See

Geschrieben von: Leben-im-Dorf am .

Am Montag, den 08.04.19, wurden die Einheiten Hahn/Elbingen, Meudt, die Führungsstaffel der Feuerwehren der VG Wallmerod als auch die Drehleiter Westerburg gegen 18:25 Uhr zu einer Alarmübung alarmiert. Alarmiert wurde aufgrund einer unklaren Rauchentwicklung in der ehemaligen Gaststätte Thewalt, die demnächst abgerissen werden soll.

Kaminbrand in Wallmerod

Geschrieben von: Leben-im-Dorf am .

Am vergangenen Donnerstag, den 04.04, wurde gegen 21:10 Uhr die Einheit Wallmerod und der Bezirksschornsteinfeger aufgrund eines Kaminbrandes in Wallmerod alarmiert.

An der Einsatzstelle eingetroffen war bereits starker Funkenflug aus dem Schornstein zu vernehmen. Aufgrund starker Verqualmung mehrerer Räume musste der Bewohner für die Dauer der arbeiten die Wohnung verlassen. Der Kamin, der von innen in Vollbrand stand, wurde durch den Bezirksschornsteinfeger mittels Kaminkehrerwerkzeug gekehrt und gereinigt.

Elternaktion in der Kita Meudt

Geschrieben von: Leben-im-Dorf am .

Gute Leute muss man haben. Und genau die waren am Samstag in der Kita, um notwendige Ausbesserungs- und  Verschönerungsarbeiten durchzuführen und ein Betonfundament für den Fahrrad- und Kinderwagenunterstellplatz anzulegen. Insgesamt waren  22 Erwachsene und 18 Kinder der Einladung von Elternbeirat, Förderverein und Kitateam  gefolgt.  Am Mittag waren dann auch u.a. Sitzgelegenheiten, Zäune, das Hochbeet, neu lasiert und farblich gestaltet, Blumenpflanzdosen bemalt, der Garten bearbeitet und eine Betonplattform gegossen. Alle Beteiligten war der Spaß anzumerken für ihre Kinder etwas zu tun. Der Förderverein verpflegte die freiwilligen Helfer mit Pizza und Getränken. Die Kinder und Mitarbeiter freuten sich am Montag über die freundliche und fachgerechte Arbeit von den Sorgeberechtigten.
mit Unterstüzung von:foerderer-refina

www.lebenimdorf.de verwendet Cookies, um die Webseite zu optimieren und Ihnen den Besuch angenehm zu gestalten. Wenn Sie unseren Service weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies und deren Löschung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cokkies von dieser Seite.