Nassau-Wäller-Radkarte ist da

Geschrieben von: Leben im Dorf am .

Radwegenetz beiderseits der Landesgrenze zwischen Hessen und Rheinland-Pfalz auf einen Blick

Radkarte-2017Ab sofort ist die Radkarte mit der Nassau-Wäller-Radrunde in den Touristinformationen und Rathäusern der teilnehmenden Kommunen erhältlich. Neben der Nassau-Wäller-Radrunde sind weitere Radrouten in der Region verzeichnet. Darüber hinaus enthält die neue Karte Informationen zu den beteiligten Gemeinden und es wird auf Sehenswürdigkeiten und Anlaufpunkte hingewiesen. Die Nassau-Wäller-Radrunde, das Gemeinschaftsprojekt der rheinland-pfälzischen Verbandsgemeinden Wallmerod und Westerburg, sowie der hessischen Gemeinde Elz, der Stadt Hadamar und der Gemeinde Dornburg, wurde zu Beginn der Fahrradsaison komplett beschildert. Die Bürgermeister der beteiligten Gemeinden Klaus Lütkefedder (Wallmerod), Gerhard Loos (Westerburg), Andreas Höfner (Dornburg), Horst Kaiser (Elz) und Michael Ruoff (Hadamar) sind sich einig, dass mit der Nassau-Wäller-Radrunde grenzüberschreitend ein attraktives Angebot für Radfahrer in der Region geschaffen wurde. „Die neue Radkarte zeigt, wie gut die Radrunde in das bestehende Radwegenetz eingebunden wurde“, sagten die Bürgermeister.

Mit einer Gesamtlänge von 58 km führt die Nassau-Wäller-Radrunde von Westerburg über Wallmerod nach Elz, von dort über Hadamar und Dornburg wieder zurück nach Westerburg. Dabei wurde im Wesentlichen auf bestehende Radwege zurückgegriffen, die sowohl auf der rheinland-pfälzischen, als auch auf der hessischen Seite weitestgehend vorhanden waren. Teilweise war auch ein Ausbau der Radwege erforderlich. Besonders interessant ist die Nassau-Wäller-Radrunde für Radfahrer, die mit dem Zug anreisen, da die Strecke direkt an viele Bahnhöfe angrenzt.

nassau waeller radrunde 2017

Radkarte 2017

foerderer